Obenverladearme werden zum Laden und Löschen von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons an der Oberseite verwendet. Der Verladearm wird auf einer Ladeplattform angebracht und verbindet das Fahrzeug mit Hilfe einer festen Flanschverbindung oder über das Mannloch mit der Verladeeinrichtung.

    WLT bietet für jede Situation den optimalen Obenverladearm. Vier Basistypen sind in verschiedenen Ausführungen und Materialien lieferbar.

    Modell TS – für feste Arbeitsbereiche
    TP – für kleinere Arbeitsbereiche
    TK – für größere Arbeitsbereiche
    TD – für größere Arbeitsbereiche einschließlich fester Gaspendelleitung
    Durchmesser DN50 (2″) bis einschließlich DN150 (6″)
    Material Stahl, Edelstahl, Aluminium, PTFE ausgekleidet
    Bedienung Handbedienung, pneumatisch, hydraulisch
    Optionen Gaspendelvorrichtung
    Rohrbegleitheizung, Mantelbeheizung, elektrische Begleitheizung
    molchbare Ausführung
    sanitäre Ausführung
    Sicherheitstrennkupplung
    teleskopisches Fallrohr
    Überfüllsicherung
    Signalisierungsvorrichtungen

    Falls es sich als notwendig erweist, werden die Basistypen individuell an spezifische Anwendungen oder besondere Wünsche der Auftraggeber angepasst. WLT garantiert auch hierbei Maßarbeit.

    Die Kombination von Obenverladearme mit die richtige Verladebühnen und Absturzsicherungsapparaturen ist sehr wichtig für die Ergonomie der Apparaturen und die Sicherheit des Betreibers. Darum bietet WLT komplette Lösungen für die Obenverladung, bestehend aus Verladebühnen, Klapptreppen und Absturzscherungsapparaturen und Obenverladearme.

    Durch die Verwendung von WLT-Drehgelenken sowie hochwertiger Materialen sind die Obenverladearme zur Verladung aller Flüssigkeitssorten geeignet und verfügen über eine lange Lebensdauer. Aufgrund der ausgeklügelten Gestaltung sind die Verladearme sehr benutzerfreundlich.